Hjaldinger-Saga

Nach unten

Hjaldinger-Saga

Beitrag von bloodihawk am 17/6/2014, 12:42

So, aus den ersten beiden Kapiteln:

- Entstehung nach Duell gegen Löwen'kuninga' (König), der Sohn eines Gottes war und dabei starb gegen Volksheld (Havar)
- Blutfehden
- Mannbarkeitsrituale (Tattoo)
- Todfeind: Alfen
- kassieren Tribut von benachbarten Völkern
- Stellt sich mitsamt seiner Ahnen vor
- kann ausgesetzt werden
- kann das "Recht" verlieren, seine Ahnen zu nennen
- Prophezeihungen über Sippen durch Saithakwena - Zauberfrauen
- enger Sippenzusammenhalt

bloodihawk

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 19.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Hjaldinger-Saga

Beitrag von Amataraeon am 17/6/2014, 14:42

Yeah, da gewinnen die Hjalding*s doch an Tiefe Smile.

Was die Alfen angeht: Das sind die Shakagra von Pardona, respektive ihre myranischen Ableger. Also klassische "Dunkelelfen".
avatar
Amataraeon
Admin

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 15.04.14
Alter : 36

http://sweetspot.forumotion.com

Nach oben Nach unten

Re: Hjaldinger-Saga

Beitrag von heiko am 21/6/2014, 08:34

und, wie findest Du es, Ingo?
avatar
heiko

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 20.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Hjaldinger-Saga

Beitrag von bloodihawk am 23/6/2014, 09:39

nächste beiden Kapitel:

- man kann sich duellieren, muss nicht zum Tod gehen, es ablehnen ist aber ehrlos
- Tributzahlungen entgegen zu nehmen ist nicht bei jeder Sippe gleich
- Sehr Abergläubisch, vor allem gegenüber Magie
- Befehle in Frage zu stellen ist sehr ungesund

Also wirklich, bisher voller Überraschungen Wink

Ich finde es aber bisher schön. Ist gut geschrieben, die Spannung ist noch nicht ganz da, aber es klingt so, als würde das noch passieren.

bloodihawk

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 19.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Hjaldinger-Saga

Beitrag von upendo am 28/6/2014, 13:18

then keep aus updated....

upendo

Anzahl der Beiträge : 62
Anmeldedatum : 17.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Hjaldinger-Saga

Beitrag von Amataraeon am 29/6/2014, 16:18

Das klingt schön. Danke dafür, Ingo. Smile

Ich habe folgende Fragen:

- wie weit gehen die Ahnen zurück?
- woher kommt die Autorität, Befehle zu erteilen?
- wie unterscheiden sich die Tribute?
- werden auch Tribute untereinander genommen?
- wie groß sind die Sippen etwa?

avatar
Amataraeon
Admin

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 15.04.14
Alter : 36

http://sweetspot.forumotion.com

Nach oben Nach unten

Re: Hjaldinger-Saga

Beitrag von bloodihawk am 30/6/2014, 09:17

Erstmal neue Infos aus dem Buch:

Die Sippen gehen auf eine große Persönlichkeit zurück, die die Sippe gegründet hat.
3 Beispiele sind bisher genannt worden:

- Havar, die Sippe des Hauptcharakters, wie oben beschrieben
- Aasa, das war eine bekannte Schmiedin, auch die Nachfahren haben noch Schmiedegeheimnisse. Angeblich kommt ihr Wissen von einem Gott (Agiz), der es wiederum einem anderem Gott (Grorrn) gestohlen haben soll laut den "Sagas"
- Hagnir, ein bekannter Krieger, der 3 Riesen erschlagen haben soll. Die Sippe ist allerdings so gut wie ausgerottet, Krieg gegen die Imperjas, dauerte mehrere Monate, danach ist erstaunlicherweise wieder Frieden eingekehrt und die Imperjas Handeln auch wieder mit den Hjaldingern. Gibt allerdings ständig Gerüchte über einen aufkommenden Krieg...

Jahreszahlen und Zeitabstände werden nicht genannt, wenn es um die Ahnen geht.
Auch über die Größe der Sippe wird keine Aussage gemacht, nur Ottas werden beschrieben. Die Aasa Sippe hat eine Otta mit Platz für 50-60 Krieger und 3 Fischerkähne für 5-10 Mann. Aber wie viele an Land leben ist unbekannt.

Die einen haben einen Vertrag mit den "Alfartjenna" (oder wie man die schreibt) und da zahlen die freiwillig eine Abgabe, manchmal kommt es aber zu Überfällen, wo auch Sklaven genommen werden. Könnte dadurch zur Fehde kommen.
Tribute untereinander sind nicht beschrieben, würde auch nicht zur Philosophie passen "Wer sich unterdrücken lässt, hat es auch nicht anders verdient, als unterdrückt zu werden"

Wie man "Hersir" wird ist nicht genau beschrieben. Aber der Hauptcharakter bekommt mit, dass seine Großmutter (die selbst Hersir ist) ihm zu einen machen möchte. Die Anführerin auf der Fahrt mit der Otta wurde damit betraut, ihm Dinge zu zeigen.

Woanders gab es eine Beschreibung: "Zum Glück war sie nicht stärker, sonst wäre sie wohl jetzt Hersir geworden"

Also, man kann daraus schon ableiten, dass es zuging wie bei den Nordleuten hier Smile


Die Saithaleudi, die Schamanen:
Sie erkennen sich untereinander und bilden sich dann auch aus. Das dient auch dafür, die begabten vor dem Einfluss böser Geister zu schützen. Deswegen bekommen sie ine Rune direkt über das Herz gestochen, der sie eben davor schützt.
Schutzrunen gibt es generell für alles Mögliche Smile

bloodihawk

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 19.04.14

Nach oben Nach unten

Re: Hjaldinger-Saga

Beitrag von Amataraeon am 30/6/2014, 17:28

Yeah, Runenmagie!
avatar
Amataraeon
Admin

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 15.04.14
Alter : 36

http://sweetspot.forumotion.com

Nach oben Nach unten

Re: Hjaldinger-Saga

Beitrag von Amataraeon am 10/7/2014, 04:19

Gibt es schon Neues?
avatar
Amataraeon
Admin

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 15.04.14
Alter : 36

http://sweetspot.forumotion.com

Nach oben Nach unten

Re: Hjaldinger-Saga

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten